Mensch.Demenz.Kirche.

Wanderausstellung des Erzbistums vom 21.11.18 bis 5.12.18 im Kirchenraum Sankt-Franziskus-Xaverius
Betroffen, verunsichert und herausgefordert von der Zunahme an Demenzerkrankungen sind nicht nur die erkrankten Menschen und ihre Angehörigen. Auch in unserer Gemeinde und die sie einschließenden Stadtteile ist das Thema angekommen und wird eine bleibende Herausforderung sein.
Die aus 6 Perspektiven: SUCHE —–VERSUNKEN —–VERLOREN —– BEWEGUNG —– BERÜHRT —– DIALOG zusammengestellte Ausstellung mit Bildern des Fotografen Michael Uhlmann und Impulstexten rückt die Belange der Menschen mit Demenz und deren Angehörigen in den Mittelpunkt. Das Fotomaterial berührt unmittelbar und ermöglicht einen direkten Zugang zum Thema Demenz.
Die Ausstellung lädt uns alle dazu ein, Verunsicherungen und die Tabuisierung der vielgestaltigen Krankheit zu überwinden. Sie sensibilisiert für den Dialog und in Verbindung mit den Impulstexten verdichten sich die Eindrücke zu einer individuellen spirituellen Erfahrung. Mit der Wahl des Kirchenraums für die Ausstellung wollen wir unterstreichen, dass eine Kirche ohne Menschen mit Demenz eine gefährdete Kirche ist.
Lassen Sie sich berühren! Herzliche Einladung zum Besuch der Ausstellung zu festgelegten Zeiten (u.a. vor und nach den Gottesdiensten), die in der Pfarr-Info bzw. Aushängen aktualisiert werden. Am Mittwoch, den 21.11.18 um 14:00 ist die Eröffnung der Ausstellung für die Gesamtgemeinde. Sie endet am 5.12.18 um 14:00 mit dem monatlichen Seniorengottesdienst.
Ansprechpartner: Pater Gerd-Willi Bergers SMM, Tel.: 610 193 15, gerd-willi-bergers@dem-leben-dienen.de und Herbert Alles, Seniorentreff, Tel.: 62 06 66, allesherb@freenet.de