Konzert im Maxhaus:„Frieden, Freiheit & Solidarität in stürmischen Zeiten“

Am 25. September, um 19:30 spielen Laway und das Lüchterkark-Ensemble ihr Programm „Frieden, Freiheit & Solidarität in stürmischen Zeiten“
Laway
Laway
Datum:
10. Sep. 2021
Von:
Daniel Korten

Musiker aus den Bands LAWAY und La Kejoca sowie der Ammerländer Flamenco-Gitarrist Manuel Bunger machen an diesem Abend auf ihrer Neustart-Konzertprojekt-Tour Station im Klosterhof des Maxhauses. Unter der Überschrift „Frieden, Freiheit & Solidarität in stürmischen Zeiten“ werden die sieben Musiker:innen Carmen Bangert, Keno Brandt, Jonas Rölleke, Albertus Akkermann, Manuel Bunger, Jörg Fröse und Gerd Brandt ein besonderes Konzert von großer musikalischer Breite geben. Alle Lieder drehen sich um die drei Begriffe, die in Corona-Zeiten wieder eine zentrale Bedeutung bekommen haben. Darunter sind auch Songs in plattdeutscher Sprache, aber auch in vielen anderen Sprachen.

 

Karten kosten 20,00 € pro Person. Bestellung bei haensch@katholisches-duesseldorf.de
oder telefonisch unter 0211/ 90 10 223.

Im Maxhaus gilt die 3G-Regel. Das Lüftungssystem im Klosterhof wurde zudem deutlich modifiziert. Ständig wird im unteren Teil frische Luft zugeführt und oben „unter dem Dach“ abgesaugt. Es ist also immer für einen guten Luftaustausch gesorgt.