Erstkommunion
Erstkommunion

"Hand"

Erstkommunion 2021

Symbol „Hand“

Der Begriff „Hand“ stammt wohl aus dem 8. Jahrhundert und auch wenn die Herkunft umstritten ist, wäre eine Bedeutung im Sinne von fangen, ergreifen möglich. Die Hand könnte man also als eine Greiferin bezeichnen. Religionsgeschichtlich hat die Hand einen Symbolgehalt mit vielen Funktionen. Handauflegung kann Heilung oder Weiheritus sein, weil die Berührung übernatürliche Macht überträgt. Spricht man von der Hand Gottes bedeutet dies etwas Positives.

Die Vorbereitung eines Kindes auf die Erstkommunion ist ein Glaubensweg für die ganze Familie. Dazu werden die Kinder des dritten Schuljahres gezielt eingeladen. Aber auch ältere oder etwas jüngere Kinder, getauft oder ungetauft, können sich gemeinsam mit ihren Eltern auf diesen Weg begeben. Die Kinder werden von Katechetinnen und Katecheten auf die Erstkommunion vorbereitet. Aufgrund der Corona-Pandemie werden wir in diesem Jahr die Vorbereitungszeit mit Weggottesdiensten in unseren drei Kirchen begleiten. Viele Dinge werden wir aber erst recht kurzfristig planen und durchführen können. Das wird eine große Herausforderung, bietet aber auch die Chance, ganz eng in Kontakt bleiben zu können. Denn schließlich sind wir gemeinsam als Gemeinde, Eltern und Kinder auf dem Weg in die weite Welt des Glaubens.

Hier die Erstkommunionfeiern im Überblick:

Die Erstkommunionfeiern für das Jahr 2021 ist bereits abgeschlossen.

Die Anmeldungen für die Erstkommunion 2022

finden im September 2021 statt. 

Das Symbol der Erstkommunion wird der "Weg" sein.

Weitere Einzelheiten erfolgen im Laufe des August 2021.

Der Beginn der Erstkommunionvorbereitung für das Jahr 2022 wird derzeit noch geplant.

Ein paar Stichworte

Die Eucharistie bzw. Kommunion ist der zentrale Punkt unserer Gottesdienste. Da sollen die Kinder auch gut vorbereitet sein und wissen, was passiert.

Natürlich lernt Ihr Kind auch viel über Gott, Glaube und Kirche. Wir wollen mit den Kindern – und den Eltern! – die Fragen beantworten, die sie haben.

Für Materialien, Ausflüge und ggf. Fahrten gibt es einen Eltern-Beitrag, den wir an den Informationsabenden benennen werden. Ermäßigung oder ggf. Befreiung sind natürlich nach Absprache möglich.

Aber gerne! Sie können z.B. als Katechet mitmachen, im Eltern-Chor mitsingen, bei den Fahrten dabei sein… Fragen Sie einfach.

Da sind Sie nicht der Einzige. Das gestalten wir dann nach Ihren Vorstellungen, z.B. als Gruppe Erwachsener, die sich gemeinsam vorbereitet und dann mit den Kindern zusammen Erstkommunion feiert, oder an einem anderen Tag mit der Gemeinde, oder nur in Ihrem Familienkreis.